Projekt Schallplatte

A return to the real.

Das neu gegründete Plattenlabel verpflichtet sich einer konsequent analogen Produktionsweise, ohne jegliche Digitaltechnik im gesamten Signalweg. Selbst der Tonschnitt, wenn nötig, wird am analogen Masterband mit Schere und Rasierklinge umgesetzt und nicht in einer digitalen Audioworkstation, die eine AD/DA Wandlung nötig machen würde.

Mein Ziel ist es, Aufnahmen professioneller Musiker in höchster Qualität auf Schallplatte zu veröffentlichen und allen Fans der "schwarzen Scheibe" den Klang der analogen Zeit in absolut bester originaler Qualität hörbar zu machen. Die Aufnahmen finden in sorgfältig ausgesuchten, klanglich zur Musik passenden Räumlichkeiten statt. Nachbearbeitungen mit künstlichen Hallräumen wird es nicht geben, ebensowenig wie Overdub-Aufnahmen mit nachträglich hinzugefügten Instrumenten. "Live", mit oder ohne Publikum, entstehen lebendige musikalische Aufführungen.

Die mobile analoge Aufnahmetechnik besteht aus Mikrofonen von Neumann, Schoeps, AKG, Royer, Sennheiser usw.. Als Mischer wird ausschließlich der Studer 961/962 eingesetzt, in dem nach Bedarf noch analoge Geräte wie z.B. ein Röhrenkompressor eingeschliffen werden kann. Der Recorder ist eine neuwertige Studer A 807 1/4 Zoll Bandmaschine, die noch transportabel ist, über allerbeste Klangeigenschaften verfügt und für jede Aufnahmesession neu vorbereitet wird. Parallel dazu findet natürlich auch ein hochwertiger Digital-Mitschnitt statt, um den Musikern das Material zu Verfügung zu stellen und um Ihnen die Möglichkeit zu geben, in Ruhe die aufgenommenen Titel auszuwählen, evtl. Schnittlisten festzulegen, sowie weitere Bearbeitungsschritte zu besprechen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt ?

Dann rufen Sie mich doch an, oder senden mir eine E-Mail, ich freue mich darauf.

Die erste Produktion ist am 2.11.2017 fertig gestellt worden und kann hier auch Online bestellt werden.

Dominique Klatte

Stadtanger 8
85435 Erding

Tel: +49 151 27019565

info@dominiqueklatte.de

Vollmitglied der Berufsvereinigungen BVFT & VDT bvft vdt